Tarifvertrag zur kurzarbeit verdi

Die Vereinbarung wird von Vertretern der Parteien unterzeichnet. Die Verfahren für die Frist für die Ausarbeitung des Abkommensentwurfs und dessen Abschluß werden von der Kommission festgelegt. Artikel 80. Kündigung eines Arbeitsvertrags auf Antrag der Arbeitnehmer (freiwilliger Austritt) Mitglieder von Wahlgewerkschaftsgremien, die Vollzeitbeschäftigte in einer bestimmten Organisation sind, unterliegen einer vorübergehenden Befreiung von der Erfüllung ihrer direkten Arbeitspflichten als Delegierte von Kongressen und Konferenzen, die von Gewerkschaften organisiert werden und auch zum Zwecke der Teilnahme an der Arbeit der wahlbestimmten Gewerkschaftsgremien. Vorübergehende Entlastungsbedingungen und das Verfahren der Gehaltsauszahlung für die Dauer der Teilnahme an den aufgeführten Maßnahmen, wird durch die Bestimmungen eines Tarifvertrags, Vertrag definiert. Ein Arbeitgeber erlässt im Rahmen seiner Zuständigkeit im Rahmen seiner Zuständigkeit lokale normative Rechtsakte, die die arbeitsrechtlichen Normen enthalten, im Einklang mit den Gesetzen und anderen normativen Rechtsakten, dem Tarifvertrag, Vereinbarungen. Der Tarifkonflikt wird bei der Arbeitsschlichtung unter Beteiligung von Vertretern der Streitparteien bis zu fünf Arbeitstage nach seiner Entstehung geprüft. Den beteiligten Parteien werden schriftliche Empfehlungen des Arbeitsschiedsverfahrens zur Beilegung kollektiver Arbeitsstreitigkeiten gegeben. Jede Partei eines kollektiven Arbeitskampfes kann jederzeit nach Beginn eines solchen Rechtsstreits an den Dienst zur Beilegung des kollektiven Arbeitskampfes zur Anmeldung der Eintragung des Rechtsstreits verweisen. Bei der Erstellung des Schichtbetriebsplans soll der Arbeitgeber die Meinung der Arbeitnehmervertretung berücksichtigen. Schichtbetriebspläne sind in der Regel Ergänzungen zum Tarifvertrag.

Vertreter von Arbeitgebern und Arbeitnehmern, die schuld daran sind, dass die Verbindlichkeiten der Vereinbarung, die durch versöhnliche Verfahren erzielt wurden, nicht erfüllt werden, unterliegen einer Verwaltungsstrafe, wie sie durch die Statuten der Russischen Föderation über Verwaltungsverstöße festgelegt ist. Im Falle der Kündigung eines Arbeitsvertrags nach Art. 77 Abs. 11 dieses Kodex hat der Arbeitgeber eine Entlastungszahlung in Höhe des durchschnittlichen Monatslohns an einen Arbeitnehmer zu leisten, wenn ein Verstoß gegen die Vorschriften des Abschlusses eines Arbeitsvertrags nicht durch das Verschulden des Arbeitnehmers verursacht wurde.